Meine Methoden

Ich bin darin ausgebildet, Gespräche so zu führen, dass du dich selbst tiefer kennen lernst und deine Problemlösungskompetenzen angeregt werden. Mit mir kannst du über Dinge reden, die du so mit Freunden, Kollegen oder Familie nicht besprechen kannst. Und nicht nur Probleme analysieren, sondern auch Auswege finden. Dafür bin ich da.

NLP

NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) ist ein umfangreiches Sammelsurium an Techniken und Methoden für gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung. Es wurde von Richard Bandler und John Grinder entwickelt, um die eigene Wahrnehmung zu schulen und die Verarbeitung von Erfahrungen und Gefühlen zu unterstützen. Da gibt es beispielsweise die Arbeit mit Glaubenssätzen, systemische Aufstellungen, Ressourcenarbeit, Übungen in leichter Trance, usw.

Ich liebe NLP dafür, dass es so vielseitig, einfach und hochwirksam ist.

Aktivierung körpereigener Stressbewältigungsmechanismen

Kaum etwas funktioniert besser im Stressmanagement als die natürlichen, körpereigenen Regulierungssysteme! Mit Meridianklopfen (auch: EFT, Klopftherapie oder Klopfakupressur), Atemtechniken und Körperübungen helfen wir diesen Mechanismen auf die Sprünge und ganz nebenbei lernst du, dir selbst zu helfen.

Reiki

Reiki ist eine energetische Heilmethode, die die Selbstregulation und Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und persönliche Entwicklung unterstützt. Die Ausbildung zur Reiki-Meisterin hat meine Feinfühligkeit für Menschen und Stimmungen enorm erhöht, sodass meine Kunden meist nicht lange nach Worten suchen müssen.

Ich nutze Reiki gerne für mich, biete aber aktuell keine Behandlungen an. Wenn du daran interessiert bist, frag mich gerne danach!

Naturerfahrungen und Musik

Nicht umsonst gibt es Wald-Medizin und Musik-Therapie. Im Laufe der menschlichen Evolution haben die Natur und Musik immer eine große Rolle gespielt, deshalb lassen sie sich auch so gut in der Stressbewältigung einsetzen: Der Anblick von Bäumen hat nachweislich positiven Einfluss auf unseren Parasympathikus, den "Nerv der Ruhe", und sie können noch viel mehr.

Musik ist, richtig eingesetzt, in der Lage das Gehirn zu mobilisieren und die Produktion von Glückshormonen anzukurbeln. Als Harfenistin kann ich bestätigen, wie schnell die Stimmung in einem Saal sich entspannen kann, sobald die ersten Töne die Luft erfüllen.

Einzeln oder kombiniert sind Natur und Musik mächtige Verbündete im Stressmanagement, und dabei angenehm und nebenwirkungsfrei.